Himbeersamenöl

Himbeersamenöl in Flasche neben Himbeeren

 

  • Wirkstofföl
  • INCI: Rubus Idaeus Seed Oil
  • Komedogenitätsgrad: 0-1
  • Zusammensetzung: Linolsäure (bis ca. 55 %), α-Linolensäure (bis ca. 22 %), Ölsäure (bis ca. 15 %), Palmitinsäure (bis ca. 3 %), Stearinsäure (bis ca. 2 %), Tocopherole.
  • Iodzahl: 160-195.
  • Kosmetische Verwendung: Trockene Haut.
  • Haltbarkeit: Bei kühler und dunkler Lagerung etwa 12 Monate.

 

Stammpflanze

Der Himbeerstrauch ist eine Pflanzenart der Gattung Rubus innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) und erreicht eine Höhe von bis zu 2 m. An den Sprossachsen wachsen wechselseitig angebrachte Laubblätter. Zwischen Mai und August bilden die einzelnen Sprossachsen zwittrige Blütenstände. Die weichen Himbeeren sind die Früchte des Strauchs und besitzen bei Reife eine rote Farbe, wobei Zuchtformen auch eine gelbe oder schwarze Farbe aufweisen können. Botanisch gesehen handelt es sich bei der Himbeere nicht um eine Beere, sondern um eine Sammelsteinfrucht, die sich aus den einzelnen Fruchtblättern zusammensetzt.

Himbeere

Gewinnung von Himbeersamenöl

Himbeersamenöl wird, wie bereits der Name sagt, aus den kleinen Samen der Himbeere gewonnen und hat eine gelbe bis bräunliche Farbe. Die Beeren müssen zunächst von Hand geerntet werden, um anschließend die hartschaligen Samenkapseln vom Fruchtfleisch der Beeren zu trennen. Hierfür werden die Himbeeren durch ein feines Sieb gepresst, um die wertvolle Himbeersaat, die aus winzigen, harten, dunklen Samen besteht, zu erhalten. Zur Erhaltung aller wichtigen Inhaltsstoffe werden die Samen nach dem Trennen vom Fruchtfleisch gewaschen und anschließend luft- oder gefriergetrocknet. Dadurch werden die wertvollen Inhaltsstoffe in den Samen eingeschlossen. Anschließend werden die Samen schonend kalt gepresst, um das Himbeeröl zu erhalten. Aufgrund des aufwändigen Verfahrens liegt der Preis von Himbeeröl relativ hoch.

Kosmetische Verwendung von Himbeersamenöl

Das Öl ist gut verträglich und zieht schnell in die Haut ein ohne einen Fettglanz zu hinterlassen. Durch den hohen Gehalt an ungesättigter Fettsäuren kann der Feuchtigkeitsspeicher der Haut sowie die Elastizität der Haut unterstützt werden. Die Haut fühlt sich dadurch weich und samtig an. Bei regelmäßiger Verwendung kann auch der Entstehung altersbedingter Falten entgegengewirkt werden. Der hohe Anteil von Vitamin E und A sorgt für eine reiche Nährfunktion und schützt zudem vor schädlichen Umwelteinflüssen und UV-Strahlen.

Das wertvolle Öl aus den Samen der Himbeere kann nicht nur zur Pflege der Haut, sondern auch zur Pflege der Kopfhaut und Haare verwendet werden. Denn dank der Inhaltsstoffe wie Omega-6 und Omega-3-Fettsäuren sowie der Vitamine A und E werden die Kopfhaut und Haarwurzeln mit viel Feuchtigkeit sowie wichtigen Nährstoffen versorgt. Juckende Haut oder Schuppen können somit wirksam vermieden werden. Dünnes Haar soll bereits nach einigen Anwendungen gekräftigt werden sowie glänzender und fülliger aussehen. Das hochwirksame und feuchtigkeitsspendende Öl der Himbeere kann bei Bedarf auch sparsam in die Haarspitzen einmassiert werden, um ihnen Feuchtigkeit zu geben und Spliss vorzubeugen.

Himbeersamenöl wird meist als kosmetischer Rohstoff verkauft, der nicht zum Verzehr geeignet ist.

Himbeersamenöl in Flasche neben Himbeeren

Vorteile von Himbeersamenöl für die Haut

  • gut verträglich
  • zieht schnell einziehend 
  • spendet Feuchtigkeit
  • schützt vor UV-Strahlen
  • hilft bei Juckender Haut und Schuppen
  • verringert die Entstehung von altersbedingter Falten

Himbeersamenöl kaufen – worauf sollte man achten?

Wie bei allen Pflanzenölen sollte man beim Kauf von Himbeersamenöl darauf achten, dass es sich um reines und qualitativ hochwertiges Öl handelt. Es sollte sonst keine Zusätze enthalten sein. Man sollte hier also auch nciht an falscher Stelle sparen. Das Öl sollte nachhaltig gewonnen und von biologischer zertifizierter Qualität sein. Nur so kann man sichergehen, dass die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben und die positiven Auswirkungen und Eigenschaften des Öls vorausgesetzt werden können. Denn eine Behandlung mit dem Öl ist am wirksamsten, wenn alle vorhandenen Inhaltsstoffe von hoher Qualität sind.

Himbeersamenöl kaufen – worauf sollte man achten?

Wie bei allen Pflanzenölen sollte man beim Kauf von Himbeersamenöl darauf achten, dass es sich um reines und qualitativ hochwertiges Öl handelt. Es sollte sonst keine Zusätze enthalten sein. Man sollte hier also auch nciht an falscher Stelle sparen. Das Öl sollte nachhaltig gewonnen und von biologischer zertifizierter Qualität sein. Nur so kann man sichergehen, dass die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben und die positiven Auswirkungen und Eigenschaften des Öls vorausgesetzt werden können. Denn eine Behandlung mit dem Öl ist am wirksamsten, wenn alle vorhandenen Inhaltsstoffe von hoher Qualität sind.

Hier findest du zwei Himbersamenöle in Bio-Qualität:

Quellen
Quellen: Krist, Sabine (2013): Lexikon der Pflanzlichen Öle und Fett. Wien: Springer Verlag. | Braunschweig, R. (2020): Pflanzenöle - über 50 starke Helfer für Genuss und Hautpflege. Wiggensbach: Stadelmann Verlag.

Letzte Beiträge

Rezepte