Baobaböl

baobabfrucht an Baum

 

  • Basisöl
  • INCI: Adansonia Digitata Seed Oil
  • Komedogenitätsgrad: 2
  • Zusammensetzung: Palmitinsäure (bis ca. 30 %), Ölsäure (bis ca. 30 %), Linolsäure (bis ca. 30 %), Stearinsäure (bis ca. 5 %), Sterole, Vitamin A, D und E.
  • Iodzahl: 76-78.
  • Kosmetische Verwendung: Trockene, rissige, barrieregestörte Haut; Haarpflege.
  • Haltbarkeit: Ca. 2 Jahre.

 

Stammpflanze

Der Baobabbaum ist Teil der natürlichen Vegetation der trockenen Baumsavanne in Afrika und erreicht eine Höhe von bis zu 20 m. Er ist in der Lage große Wassermengen (mehr als 3000 Liter) in seinem Stamm zu speichern, weshalb der Stamm sehr breit und relativ kurz ist (8-10 m Durchmesser). Laut einiger Botaniker kann der Baobabbaum bis zu 3000 Jahre alt werden. Die Blätter des Baumes sind handförmig und dunkelgrün. Nach Bestäubung der großen, weißen Blüten des Baumes bilden sich Früchte, die bis zu 40 cm lang werden. Die grünen Früchte verfärben sich mit zunehmender Reife gelb bis braun und enthalten ein mehlig weißes Fruchtfleisch mit vielen Samen.

Gewinnung von Baobaöl

Zur Gewinnung von Baobaböl werden die Früchte des Baumes getrocknet und anschließend zerkleinert. Somit können die Samen vom Fruchtfleisch getrennt und dann gewaschen, getrocknet und maschinell gemahlen werden. Das Öl wird anschließend mithilfe von Lösungsmitteln gewonnen. Eine weitere Möglichkeit der Gewinnung von Baobaböl ist die Kaltpressung der Samen.

Kosmetische Verwendung von Baobaöl

Baobaböl zieht schnell in die Haut ein und erhöht die Elastizität. Im Vergleich zu anderen natürlichen Ölen hat es ungewöhnlich viel Palmitinsäure und Linolsäure, die eine ausgleichende und stabilisierende Wirkung auf die Haut haben. Das Öl wirkt feuchtigkeitsbindend, antioxidativ und entzündungshemmend. Es eignet sich ausgezeichnet zur Anwendung auf barrieregestörter Haut, die zu Trockenheit und Rissen neigt. Durch die Bildung eines leichten Schutzfilms an der Hautoberfläche wird die Feuchtigkeit eingeschlossen, wodurch die Haut wieder sanft und geschmeidig wird. Das Öl stärkt die oberste Hautschicht, ohne dabei die Poren zu verschließen. Aufgrund dieser anti-komedogenen Eigenschaft und seiner regenerativen Wirkung, wird Baobaböl auch bei Mitessern, Psoriasis und Ekzemen eingesetzt. Nicht nur der Haut, sondern auch sprödem Haar spendet das Öl Feuchtigkeit und erhöht die Elastizität.

baobabfrucht an Baum

Vorteile von Baobaböl für die Haut

  • zieht schnell ein
  • erhöht die Elastizität der Haut
  • stabilisierend die Haut
  • wirkt feuchtigkeitsbindend
  • wirkt entzündungshemmend
  • stärkt oberste Hautschicht
  • hat eine regenerative Wirkung
  • wirkt antioxidativ

Innerliche Anwendung von Baobaöl

Baobaböl wird in der Volksmedizin gegen Fieber und fieberhaften Erkrankungen (z.B Malaria) angewendet aufgrund seiner antipyretischen Wirksamkeit. Es wird ebenfalls gegen Erkrankungen im Mund – und Rachenraum verwendet, um Entzündungen und Zahnschmerzen zu lindern.
Verschiedene Studien an Ratten haben ergeben, dass es zu möglichen unerwünschten Wirkungen kommen bei der Einnahme von frischem Baobaböl kann. Die innerliche Einnahme von frischem Baobaböl wird von daher eher nicht empfohlen.

Quellen
Quellen: Krist, Sabine (2013): Lexikon der Pflanzlichen Öle und Fett. Wien: Springer Verlag. | Braunschweig, R. (2020): Pflanzenöle - über 50 starke Helfer für Genuss und Hautpflege. Wiggensbach: Stadelmann Verlag.

Letzte Beiträge

Rezepte