DIY – Rezept: Natürlicher Hitzeschutz für die Haare

Hitzeschutz Spray in Sprühflasche

Geht es euch auch oft so, dass ihr euch fragt »Braucht man das wirklich«? Durchaus berechtigte Frage, wenn man sich die Masse an Beautyprodukte anschaut. Hand aufs Herz mit dem Hitzeschutzspray für Haare ging es uns am Anfang ebenso. Seit unseren Teenie-Jahren glätten wir unsere Naturwelle. Damals war das Thema Hitzeschutz noch kein Thema und als es aufkam, war natürlich die Skepsis da, ob man das wirklich benötigt. Es hat ja die letzten Jahre auch ohne geklappt. Aber je spröder, ungesünder und trockener die Haare durch das Styling wurden, desto mehr Sinn ergab auch die Verwendung eines Hitzeschutzsprays. Eine Hitzespray legt sich nämlich wie ein Mantel um jedes einzelne Haar und sorgt dafür, dass beim Styling die Feuchtigkeit nicht entzogen wird. Gleichzeitig kann das Spray die Haare auch noch zusätzlich pflegen.

Ein Hitzeschutzspray kann man auch schnell, simple und natürlich selbst herstellen. Für dieses Rezept nutzen wir eine Kombination aus Aloe Vera Saft, Papayaextrakt und Natural Betain. Diese spenden deinen Haaren Feuchtigkeit und schützen sie bei dem Styling. Zudem werden deine Haare aber auch langfristig gepflegt, wenn du dir glänzende und geschmeidige Haare wünschst. Und das Beste: Du brauchst nicht viele Zutaten und schnell fertig bist du auch noch!

Verwendete Rohstoffe

Aloe Vera aufgeschnitten
Wasserphase*
90 ml Aloe Vera Saft
10 ml Papayaextrakt
2 ml Natural Betaine

Aloe Vera Saft
Aloe Vera ein absolutes Spitzenprodukt, wenn es um Hautpflege oder körperliche Gesundheit geht. Als Wüstenpflanze ist Aloe Vera für lange Trockenphasen bestens ausgestattet. Dies kannst auch du dir zu Nutze machen. Die Wirkstoffkombi ist reich an Feuchtigkeit, was deine Haare flexibel hält. Spröden Haaren und trockenen Spitzen kannst du durch den Aloe Saft den Kampf ansagen. Dabei pflegst du auch gleichzeitig deine Kopfhaut, besonders wenn du unter Juckreiz oder Schuppen leidest. Der hohe Feuchtigkeitsgehalt sorgt also für eine entzündungshemmende und beruhigende Wirkung. Der Saft ist nämlich nicht nur eine perfekte After Sun Pflege, sondern kann als Hitzeschutz für die Haare angewendet werden. Außerdem sorgen u.a. Magnesium, Kalium und Vitamin C dafür, dass dein Haarwachstum angeregt wird. Insgesamt verleiht Aloe Vera deinen Haaren wieder einen ganz neuen Glanz.

Papaya aufgeschnitten

Papayaextrakt
Auch die Papaya wird oft als Alleskönner betitelt. Die leckere Frucht aus Mexiko ist nicht nur der perfekte erfrischende und kalorienarme Snack für den Sommern, sondern auch noch äußerst gesund. Nicht umsonst wächst sie am »Baum der Gesundheit«. Besonders bekannt ist sie für das Entzym Papain. Dieses hat eine stark verdauungsfördernde Wirkung und kann Magen-Darm-Beschwerden lindern. Zudem hilft es auch noch gegen die ein oder andere Falte. Denn Papain stärkt die Elastizität der Haut. In Kombination mit dem Talent von Vitamin C zur Herstellung von Kollagen, kommt eine straffe und strahlende Haut zum Vorschein. Natürlich ist die Frucht aber noch reich an vielen Weiteren Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen, welche auch eine antioxidative Wirkung haben. Für deine Haare bedeutet der Vitamin-Reichtum der Papaya vor allem eins: gesund aussehendes, gepflegtes Haar! Das Kollagen legt sich nämlich schützend um dein Haar und verleiht im Kraft im Kampf gegen Hitze. Das enthaltene Vitamin E verbessert die Haarstruktur zusätzlich. Außerdem verhindert die Frucht die Bildung von Schuppen, sie ist sogar in der Lage Pilzinfektionen zu bekämpfen.Papaya schmeckt also nicht nur super, sondern erfrischt in Form des Extrakts auch noch Haut und Haar.

Natural Betain
Der Begriff Natural Betain ist dir wahrscheinlich eher weniger geläufig. Tatsächlich wird der »pflanzliche Hydratisierer« aber gerne und oft in Kosmetikprodukten verwendet. Besonders beliebt ist er auch für DIY – Rezepte. Der pflanzliche Mikronährstoff schützt die Zellen nämlich vor der Austrocknung. Außerdem steigert Natural Betain die Wasserbindungsfähigkeit, was wiederum für einen konstanten Feuchtigkeitsgehalt sorgt. Dieser macht deine Haut dauerhaft geschmeidig. Gewonnen wird es als Nebenprodukt z.B. aus der Melasse der Zuckerrübe. Aber natürlich wirkt es sich nicht nur positiv auf deine Haut, sondern vor allem auch auf dein Haar aus. Hier hat Natural Betain eine konditionierende und leicht festigende Wirkung. Der pflanzliche Stoff ist die perfekte Ergänzung in deinem DIY – Rezept. Durch seine ausgleichende und pflegende Wirkung wird deine Haarstruktur bestens unterstützt. An Feuchtigkeit kann es ihnen durch den DIY – Hitzeschutz jedenfalls nicht mehr mangeln.

Anwendung und Haltbarkeit

  • Das Spray im Abstand von 20 – 30 cm zu den Haaren anwenden. So wird verhindert, dass zu viel Produkt auf eine Stelle gesprüht wird.
  • Den Hitzeschutz noch in das feuchte Haar sprühen und entweder mit einem grobzinkigen Kamm, Tangle Teezer oder mit den Fingern einarbeiten. Darauf achten, dass alle Strähnen geschützt sind und den Ansatz nicht vergessen.
  • Danach wie gewohnt stylen. Wenn du deine Haare glättest, bitte denk daran immer zuerst deine Haare zu föhnen und sie niemals im feuchten Zustand zu glätten.

Das natürliche Hitzeschutz ist mindestens 2 Monate haltbar.

Hitzeschutz Spray in Sprühflasche

Natürlicher Hitzeschutz DIY

Rezeptangaben für 100 ml*
  • 90 ml Aloe Vera Saft
  • 10 ml Papayaextrakt
  • 2 gr Natural Betaine
Zubehör
  • Sprühflasche
Zubereitung
Zutaten nacheinander in die Sprühflasche geben und gut schütteln.

*Affiliatelink

Haftung: Alle angegebenen Wirkungsweisen dienen nur zur Information und ersetzen nicht den Arztbesuch. Es gibt keine Garantie für die Wirkungsweise und die Verträglichkeit der Rohstoffe und des Endproduktes. Die Herstellung und Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

No Comments

Post A Comment