Konservieren

Um eine akzeptable Anwendungsdauer des hergestellten Produktes zu gewährleisten, benötigt man möglicherweise Zusätze, die die mikrobiologische und chemische Stabilität verbessern.

Autorenbeschreibung

Konservieren

Um eine akzeptable Anwendungsdauer des hergestellten Produktes zu gewährleisten, benötigt man möglicherweise Zusätze, die die mikrobiologische und chemische Stabilität verbessern.

Ist Konservieren notwendig?

Vor allem pflanzliche Produkte neigen zu mikrobiellem Wachstum. Sie bieten eine gute Nahrungsquelle für Mikroorganismen. Daher ist eine ausreichende Konservierung bei der Naturkosmetik besonders wichtig und sollte in keiner wasserhaltigen Rezeptur fehlen. In Wasser kommt es nach einiger Zeit zum Wachstum von Mikroorganismen. Ohne konservierende Stoffe kann das Produkt seine positive Wirkung für die Haut verlieren und sogar Infektionen oder andere gesundheitliche Probleme verursachen.

Ist Konservieren notwendig?

Vor allem pflanzliche Produkte neigen zu mikrobiellem Wachstum. Sie bieten eine gute Nahrungsquelle für Mikroorganismen. Daher ist eine ausreichende Konservierung bei der Naturkosmetik besonders wichtig und sollte in keiner wasserhaltigen Rezeptur fehlen. In Wasser kommt es nach einiger Zeit zum Wachstum von Mikroorganismen. Ohne konservierende Stoffe kann das Produkt seine positive Wirkung für die Haut verlieren und sogar Infektionen oder andere gesundheitliche Probleme verursachen.

Wie konsverviert man richtig?

Bei wasserfreien Produkten wie Öl oder Salben muss man sich keine Gedanken über das Bakterienwachstum im Wasser Gedanken machen. Bei diesen Produkten kann das Produkt durch Sauerstoff und Licht beeinflusst werden und die chemische Stabilität ist hier zu beachten.

Mikrobiologische Stabilität: Rezepturen mit Wasser können nur wenige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, da Bakterien oder Pilzstämme wachsen können. Um diesem Prozess entgegen zu wirken, können Konservierstoffe verwendet werden, die für die Naturkosmetik zugelassen sind. Alternativ oder zusätzlich können ein- und mehrwertige, kurzkettige Alkohole verwendet werden. Alternativ können antimikrobielle und desinfizierende Wirkstoffe (z.B. Thymianöl oder Nelkenöl) verwendet werden, wobei für diese keine sicheren Werte der Art der Stabilisierung vorliegen.

Chemische Stabilität: Chemisch verändert werden Inhaltsstoffe hauptsächlich durch Sauerstoff, jedoch auch durch Licht und Wärme. Hierdurch wird das Produkt ranzig und es entstehen gesundheitsschädliche freie Radikale. Diesem Vorgang kann leicht entgegengewirkt werden, indem Antioxidantien zugesetzt werden (Vitamin E). Außerdem sollte das Produkt dunkel und kühl gelagert werden.

Wie konsverviert man richtig?

Bei wasserfreien Produkten wie Öl oder Salben muss man sich keine Gedanken über das Bakterienwachstum im Wasser Gedanken machen. Bei diesen Produkten kann das Produkt durch Sauerstoff und Licht beeinflusst werden und die chemische Stabilität ist hier zu beachten.

Mikrobiologische Stabilität: Rezepturen mit Wasser können nur wenige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, da Bakterien oder Pilzstämme wachsen können. Um diesem Prozess entgegen zu wirken, können Konservierstoffe verwendet werden, die für die Naturkosmetik zugelassen sind. Alternativ oder zusätzlich können ein- und mehrwertige, kurzkettige Alkohole verwendet werden. Alternativ können antimikrobielle und desinfizierende Wirkstoffe (z.B. Thymianöl oder Nelkenöl) verwendet werden, wobei für diese keine sicheren Werte der Art der Stabilisierung vorliegen.

Chemische Stabilität: Chemisch verändert werden Inhaltsstoffe hauptsächlich durch Sauerstoff, jedoch auch durch Licht und Wärme. Hierdurch wird das Produkt ranzig und es entstehen gesundheitsschädliche freie Radikale. Diesem Vorgang kann leicht entgegengewirkt werden, indem Antioxidantien zugesetzt werden (Vitamin E). Außerdem sollte das Produkt dunkel und kühl gelagert werden.

Wie konservieren wir die ecovain Rührsets?

Wir verwenden ausschließlich pflanzliche Inhaltsstoffe. In unseren Rührsets verwenden wir Pentylene Glykol, welches als Diol (zweiwertiger Alkohol) eine Doppelfunktion hat:

 

1 . spendet Feuchtigkeit

2. hemmt Mikroorganismen

 

Anders als Alkohole wirken Diole nicht austrocknend, sondern feuchtigkeitsspendend. Somit dient Pentylene Glycol nicht nur der Konservierung, sondern kann auch der Haut auch helfen, die Feuchtigkeit zu bewahren und die Wirksamkeit von Wirkstoffen in einer kosmetischen Formulierung verbessern. Wegen dieser Doppelfunktion gilt Pentylene Glycol in der Kosmetikverordnung nicht als Konservierungsstoff. Unsere Rührsets sind daher nicht nur parfumfrei, sondern auch frei von “Konservierungsstoffen”.

Wie konservieren wir die ecovain Rührsets?

Wir verwenden ausschließlich pflanzliche Inhaltsstoffe. In unseren Rührsets verwenden wir Pentylene Glykol, welches als Diol (zweiwertiger Alkohol) eine Doppelfunktion hat:

 

1 . spendet Feuchtigkeit

2. hemmt Mikroorganismen

 

Anders als Alkohole wirken Diole nicht austrocknend, sondern feuchtigkeitsspendend. Somit dient Pentylene Glycol nicht nur der Konservierung, sondern kann auch der Haut auch helfen, die Feuchtigkeit zu bewahren und die Wirksamkeit von Wirkstoffen in einer kosmetischen Formulierung verbessern. Wegen dieser Doppelfunktion gilt Pentylene Glycol in der Kosmetikverordnung nicht als Konservierungsstoff. Unsere Rührsets sind daher nicht nur parfumfrei, sondern auch frei von “Konservierungsstoffen”.