Anti-Aging Handcreme DIY mit Wildrosenöl

Anti-Aging Handcreme DIY

Wie sagt man so schön »An den Händen erkennt man das wahre Alter«. Für das Gesicht gibt es zahlreiche Tricks und Anwendungen, um das wahre Alter zu verbergen. Den Händen wird meist weniger Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei machen sie tagtäglich einiges mit und es ist daher kaum verwunderlich, dass sich hier die Zeichen der Zeit am stärksten zeigen. Außerdem begünstigt die Beschaffenheit der Haut der Handpartie den Alterungsprozess. Die Haut besitzt dort wenige Talgdrüsen zur Fettproduktion und das Unterhautfettgewebe ist sehr dünn. Hinzu kommt, dass wir sie tagtäglich UV-Strahlen aussetzten und durch chemische Mitteln wie Haushaltsreiniger belasten. Daher ist es umso wichtiger, dass wir die Haut mit Nährstoffen versorgen und hier können wir auf richtig reichhaltige Inhaltsstoffe zurückgreifen. Die verwendeten Rohstoffe für die Anti-Aging Handcreme sind genau solch reichhaltige Inhaltsstoffe, welche die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgen.

Verwendete Rohstoffe

Anti-Aging Handcreme DIY Rohstoffe
Pflanzenöle

Wildrosenöl
Wildrosenöl ist ein dermatologisch sehr wertvolles Öl, das aufgrund seiner Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren besonders gute regenerierende, zellschützende und pflegende Eigenschaften aufweist. Es wird von der Haut sehr gut aufgenommen und hinterlässt keinen Ölfilm auf der Haut. Das Öl hilft der Haut Feuchtigkeit zu speichern, indem es vor transepidermalen Wasserverlust schützt. Aufgrund des hohen pflanzeneigenen Anteils an Vitamin E wirkt es als Radikalenfänger und wirkt somit der Hautalterung sowie einer frühzeitigen Faltenbildung der Haut entgegen. Das Öl eignet sich daher hervorragend zur Pflege trockener, reifer und auch entzündlicher Haut. In Verbindung mit der Vitamin-A-Säure wirkt es außerdem sehr gut bei Brandwunden, hellt Pigmentflecken auf und beschleunigt die Narbenrückbildung (auch bei älteren Narben).

Alternativ

Erdnussöl
Erdnussöl wird sowohl intern als auch extern verwendet. In der Kosmetik wird es oft als Massageöl verwendet, da es nur sehr langsam von der Haut aufgenommen wird. Das Öl bildet auf der Haut einen dünnen Film, der als Schutz vor schädlichen Einflüssen wirkt und für eine regelmäßige Befeuchtung der Haut sorgt. Der hohe Fettgehalt des Öls bietet einen ausgezeichneten Schutz der Haut und wird deshalb in Haut- und Sonnenölen sowie als Badezusatz verwendet.

Sonnenblumenöl
Sonnenblumenöl ist ein leichtes, gut verträgliches Öl, das schnell in die Haut einzieht und keinen störenden Fettfilm hinterlässt. Der hohe Anteil an Omega-6-Fettsäuren, Antioxidantien und Vitamin E machen Sonnenblumenöl (naturbelassen und kalt gepresstes) zu einer sehr nährenden und pflegenden Kosmetik-Zutat. Dem Öl wird auch eine entzündungshemmende und hautschützende Wirkung nachgesagt, weshalb es auch bei der Behandlung von Ekzemen und Reizungen eingesetzt wird. Des Weiteren findet das Öl, aufgrund der enthaltenen Antioxidantien, auch Einsatz in der Anti-Aging-Kosmetik. Der Wirkung der freien Radikalen auf Zellschäden und vorzeitige Hautalterung kann mit der regelmäßigen Anwendung des Öls entgegengewirkt werden. Sonnenblumenöl ist nicht sehr lange haltbar und sollte in Kosmetikprodukten möglichst mit stabileren Ölen gemischt werden, um die Haltbarkeit zu steigern.

Olivenöl
Olivenöl zieht langsam in die Haut ein, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und macht sie weich und geschmeidig. Das Öl ist besonders gut zur Pflege trockener, spröder Haut geeignet. Seine Inhaltsstoffe, vor allem die enthaltenen Fette, helfen der Haut bei der Regeneration. Somit spendet das Öl Feuchtigkeit und sorgt für ein weiches Hautgefühl. Außerdem kann es Faltenbildung verhindern und kleinere Fältchen glätten.

Traubenkernöl
Traubenkernöl zieht sehr schnell ein, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Somit eignet sich das Öl gut zur Pflege von Misch-, fettiger und unreiner Haut. Aufgrund der rückfettenden und Feuchtigkeitsregulierenden Wirkung lässt sich jedoch auch trockene und rissige Haut gut mit Traubenkernöl behandeln.

Hier findest du weitere Pflanzenöle.

Sheabutter
Sheabutter ist bei Zimmertemperatur fest und wird bei Erwärmen in der Hand geschmeidig und kann auf der Haut verteilt werden. Die unverseifbaren Inhaltsstoffen der Sheabutter (bis zu 11 %) gelten als hautfreundlich und pflegend, mit schützenden Eigenschaften. Die Butter wirkt rückfettend, feuchtigkeitsregulierend und glättend. Dies macht Sheabutter zu einer hervorragenden Pflege von trockener, fett- und wasserarmer, schuppender Haut. Sheabutter kann pur aufgetragen werden oder in Lotionen und Cremes verwendet werden, in denen sie als Konsistenzgeber wirkt und für eine geschmeidige Textur sorgt. Der Butter wird ein natürlicher Sonnenschutzfaktor von 3 zugeordnet.

Alternativ

Mangobutter
Mangobutter hat bei Raumtemperatur eine feste Konsistenz und wird häufig in Cremes und Lotionen verwendet. Wie Kokosnussbutter, Sheabutter und Kakaobutter bindet sie wässrige Anteile gut. Sie hat rückfettende, heilende und regenerierende Eigenschaften, was gut für trockene und rissige Haut ist. Die Haut wird weicher und geschmeidiger.

Kakaobutter
In der Kosmetik wird Kakaobutter häufig verwendet, um besonders trockene, gestresste oder rissige Haut mit dringend benötigtem Fett zu versorgen. Die in Kakaobutter enthaltenen Bestandteile spenden Feuchtigkeit und beruhigen gereizte und spröde Haut, um sie glatt und elastisch zu machen. Dank ihrer hautverbessernden Eigenschaften ist Kakaobutter auch wirksam gegen Dehnungsstreifen und Falten.

Konsistenzgeber

Bienenwachs
Das Bienenwachs dient als Schutzbarriere für die Haut. Dabei ist es aber luftdurchlässig und verstopft die Poren nicht. Man kann sich das Bienenwachs als Pflaster vorstellen, was sich auf die Haut legt und sie vor Fremdkörpern schützt. Zudem speichert Bienenwachs Feuchtigkeit aus der Luft und gibt diese an die Haut weiter. Das enthaltene Vitamin A unterstützt bei der Zellgeneration und fördert die Elastizität uns Straffung der Haut. Zudem hat Bienenwachs eine antibakterielle Wirkung und unterstützt somit bei der Wundheilung sowie bakteriellen Entzündungen.

Alternativ

Beerenwachs
Beerenwachs eignet sich als konsistenzgebender, leicht coemulgierender und rückfettender Bestandteil in kosmetischen Produkten. Es kann auch als veganer Ersatz für Bienenwachs verwendet werden. In Hautpflegeanwendungen ist es jedoch viel leichter und weniger filmbildend als Bienenwachs.

Zusätze

Ätherisches Benzoeöl
Ätherisches Benzoeöl hat eine heilende, antiseptische und beruhigende Wirkung. Eine Anwendung empfiehlt sich bei trockener, gereizter und juckender Haut. Es lindert zudem Sonnenschäden und Schuppenflechte und macht reife Haut elastischer. Aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaft kann es auch zur Behandlung von Akne und anderer Entzündungen verwendet werden.

Hier findest du weitere ätherische Öle.

Anwendung und Haltbarkeit

Anti-Aging Handcreme DIY 2
  • Es empfiehlt sich die Anti-Aging Handcreme abends zu verwenden, da sie sehr reichhaltig ist und länger zum Einziehen benötigt.
  • Etwas Creme aus der Dose entnehmen und in die Hände einmassieren. Vor allem die Knöchel nicht vergessen, die oft zu Trockenheit neigen.

Die Handcreme ist so lange haltbar wie die am frühesten verderbliche Zutat. Daher bei allen Zutaten das MHD überprüfen und notieren.

Anti-Aging Handcreme Herstellung

Rezeptangaben*
Zubehör
  • Hitzebeständige Schüssel
  • Schneebesen / Milchschäumer
  • Schraubglas / Behälter
Zubereitung
  1. Sheabutter, Bienenwachs und Wildrosenöl in einem Wasserbad erwärmen.
  2. Sobald alle Zutaten verschmolzen sind, die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die Zutaten miteinander vermengen.
  3. Nachdem das Gemisch auf Handtemperatur abgekühlt ist, das ätherische Öl hinzufügen.
  4. Danach das Gemisch in einen Behälter füllen und zum Härten in den Kühlschrank stellen.

Haftung: Alle angegeben Wirkungsweisen dienen lediglich zur Information und ersetzen keinen Arztbesuch. Es wird keine Garantie zur Wirkungsweise und zur Verträglichkeit der Rohstoffe und dem Endprodukt übernommen. Die Herstellung und Anwendung geschieht auf eigene Gefahr und Verantwortung.

No Comments

Post A Comment