Ätherisches Zypressenöl

  • Botanischer Name: Cupressus sempervirens
  • Pflanzenteil:Zapfen
  • Herstellverfahren: Dampfdestillation
  • Duft:Holzig-nussig, würzig
  • Kosmetische Verwendung:Fettige, unreine Haut
  • Passt zu: Muskatellersalbei, Bergamotte, Zitrone, Lavendel, Ingwer, Wacholder, Kiefer, Geranium.

Stammpflanze

Zypressen sind immergrüne Pflanzen oder Bäume, die weibliche und männliche Zapfen bilden. Man findet sie in allen warmen Klimazonen, im westlichen Nordamerika sowie Zentralamerika, China, Vietnam, Afrika und dem Nahen Osten.

Gewinnung von ätherischem Zypressenöl

Das klar bis blassgelbe Öl wird durch die Dampfdestillation der Zapfen gewonnen. 70 – 100 Kilogramm ergeben 1 Liter Öl.

Kosmetische Verwendung von ätherischem Zypressenöl

Ätherisches Zypressenöl stärkt die Haut und eignet sich aufgrund seiner ausgleichenden Wirkung hervorragend für fettige und schlaffe Haut. Durch seine ebenfalls antiseptische Wirkung unterstützt es bei der Heilung von Unreinheiten. Zypresse wirkt wärmend, trocknend und beruhigend.