Ätherisches Nelkenöl

Ätherisches Nelkenöl
  • Botanischer Name: Syzygium aromaticum, Eugenia caryophyllata
  • Pflanzenteil: Knospen
  • Herstellverfahren: Dampfdestillation
  • Duft: Würzig, erdig, warm, süß.
  • Kosmetische Verwendung: Akne, Warzen, reife Haut, Zahnmedizin.
  • Passt zu: Anis, Basilikum, Cajeput, Eukalyptus, Fenchel, Ingweröl, Irisöl, Kardamom, Korianderöl, Kümmel, Mandarine, Orange, Zimt, Zitronenöl.

Stammpflanze

Der Gewürznelkenbaum gehört zur Familie der Myrtengewächsen. Er ist ein langlebiger, immergrüner Baum, der eine Wuchshöhe von über 10 m erreichen kann. Die Gewürznelken sind die getrockneten Blütenknospen des tropischen Baums. Diese entstehen während der Regenzeit und müssen geerntet werden bevor sie sich öffnen. Der Gewürznelkenbaum wird mittlerweile fast überall angebaut.

Gewinnung von ätherischem Nelkenöl

Durch Dampfdestillation der Knospen kann das klare bis hellgelbe Öl gewonnen werden. Es werden 6 – 8 Kilogramm der luftgetrockneten Nelkenköpfe benötigt um 1 Liter Öl zu gewinnen.

Kosmetische Verwendung von ätherischem Nelkenöl

Ätherisches Gewürznelkenöl tötet Bakterien ab und eignet sich daher hervorragend für die Behandlung von Akne und anderen Entzündungen sowie Warzen. Es wirkt unterstützend bei schlaffer Haut sowie Falten. Ätherisches Nelkenöl wird traditionell auch für die Zahnpflege verwendet. Es wirkt antiseptisch und leicht betäubend und bekämpft somit Bakterien, die für Mundgeruch verantwortlich sind und lindert Zahnfleischschwellungen sowie Zahnschmerzen.