6 natürliche Ideen zum Haare Waschen

Wir verbringen viel Zeit damit zu entscheiden, welches Shampoo verwenden. Natürlich zeichnen sich die meisten Shampoos durch ihre Vorteile für das Haar aus, aber wenn sie nicht gut gespült werden, fallen ihre Rückstände langfristig auf die Kopfhaut. Es kann Probleme wie Schwächung des Haares und Volumenverlust verursachen. Darüber hinaus hat die Tatsache, dass die Chemikalien in Shampoos ernsthafte Schäden an Haar und Haut verursachen können, viele Menschen dazu veranlasst, nach alternativen Wegen zu suchen. Anderseits wenn wir uns die Umweltgefahren ansehen, stoßen wir auf nicht recycelbare Plastikflaschen, Chemikalien, die Wasser und Abfall verschmutzen, die bei der Herstellung dieser Komponenten entstehen.Wenn du deine Haare ohne Shampoo wäschst, wirkt sich dies positiv auf dein Budget aus und ermöglicht es zu dir, weniger Abfall zu erzeugen. Haare waschen ohne Shampoo  ist nicht schwer mit den folgenden Wirkstoffen.

Olivenölseife

Olivenseife auf einem Teller

Die Olivenöl Seife, die alle nützlichen Mineralien des Olivenöls enthält, ist ein Naturprodukt, das  Frauen seit der Antike speziell für die Schönheit von Haaren und Haut verwenden. Diese Seife, die einen einzigartigen leichten und erfrischenden Duft hat, enthält auch einen hohen Gehalt an Vitamin E. Es verleiht dem Haar eine natürliche Weichheit und erhöht seinen Glanz. Dank seines natürlichen Nährstoffe nährt es die Haarfollikel, beugt Haarausfall vor und sorgt für schnelles Haarwachstum.

Karbonat

Hausmittel Hautpflege

Karbonat, oder auch Backpulver, ist vielen als eine in Gebäck verwendete Zutat bekannt. Es hat viele gesundheitliche Vorteile. Es ist möglich, vom Wunder des Karbonat zu profitieren, um deinem Haar ein gesundes und lebendiges Aussehen zu verleihen. Es reinigt die abgestorbene Haut und Zellen. Dies bedeutet, dass du Beschwerden wie Schuppen und Juckreiz mit dem Karbonat entgegenwirken kannst. Das Karbonat hilft auch, das pH-Gleichgewicht aufrechtzuerhalten, das dein Haar benötigt.

Apfelessig

Der Apfelessig, eines der häufig verwendeten Produkte zur Vorbeugung von Hautschäden, ist auch für seine vielen Vorteile für das Haar bekannt. Apfelessig reinigt die Haarsträhnen und die Kopfhaut von Haarprodukten wie Gel, Schaum, Haarspray oder Serum. Mit seiner sauren Eigenschaft verlangsamt Apfelessig das Wachstum von Bakterien. Auf diese Weise wird dein Haar gereinigt und du kannst Probleme wie Haarausfall minimieren. Auf der anderen Seite kann Apfelessig dein Haar glänzender und kräftiger machen. Seine essentiellen Mineralien und Vitamine tragen dazu bei, die Haarfarbe zu erhalten und den pH-Wert des Haares auszugleichen.

Eigelb

Eier in Eierkarton

Eier und Haare im selben Satz zu sehen, ist für manche merkwürdig, aber Eier enthalten Vitamine und Proteine, die das Haar nähren. Eigelb enthält die Vitamine A, D, E und B. Durch die Vitamine A und E erhält das Haar die fehlende Feuchtigkeit, was bedeutet, dass es wieder glatt und glänzend wird. Zur Stärkung der Haarfollikel trägt Vitamin B bei. Vitamin D, das die Phosphor- und Calciumreserven im Körper auffüllt, schützt das Haar vor Sprödigkeit und Trockenheit. Wenn du deine Haare mit einem Ei waschen möchtest, solltest du nur eines beachten. Es ist sehr wichtig, dass die Eier frisch und am besten von Bio-Qualität sind. Bitte achte auch darauf, deine Haare nicht mit zu heißem Wasser zu waschen und verwende lauwarmes bis kaltes Wasser.

Roggenmehl

Glas voll Mehl auf Tisch

Obwohl Roggenmehl seit langem für die Pflege der Haare verwendet wird, ist dies nicht sehr bekannt. Es enthält Vitamine, Mineralien, Aminosäuren und enthält sogar Omega-3 Fettsäuren. Das Roggenmehl stört nicht das natürliche PH-Gleichgewicht unserer Haare und Kopfhaut. Das in diesem Mehl enthaltene Vitamin B5 wird aufgrund seiner regenerierenden und entzündungshemmenden Wirkung häufig in antiseptischen Salben, Babypflegeprodukten oder anderen Produkten für Menschen mit sehr empfindlicher Haut verwendet. Es ist sehr wichtig, nur kaltes Wasser zu verwenden, wenn du deine Haare mit dem Roggenmehl waschen wirst.

Lehm

Lehm ist nicht nur eine großartige Gesichtsmaske, sondern auch für deine Kopfhaut und dein Haar geeignet. Es entfernt zuverlässig Schmutz und Fett. In Kombination mit Wasser bindet der Lehm Toxine und Verschmutzungen. Es pflegt das Haar und die Kopfhaut mit pflegenden Substanzen, öffnet die verstopften Haarfollikel und hilft, Schuppen und Haarausfall zu reduzieren. Lehm ist reich an Mineralien und Nährstoffen und kann viele Vorteile bieten, die normale Shampoos nicht bieten. Die meisten Lehme können unabhängig vom Haartyp verwendet werden.

Es gibt viele gute Gründe auf Shampoo zu verzichten und Haare ohne Shampoo zu waschen. Unser Körper, einschließlich unserer Kopfhaut, produziert auf natürliche Weise gesunde Öle, die unser Haar und unsere Haut schützen und somit feucht, stark und weich halten.

Shampoos enthalten Reinigungsmittel genauso wie Wasch- und Geschirrspülmittel und können unser Haar von diesen Ölen befreien und Trockenheit, Juckreiz und Schuppen hinterlassen. Sie enthalten Chemikalien wie Sulfate und Mineralöl, die nicht hautfreundlich sind und auch ein Nebenprodukt von destilliertem Benzin sind. Es dringt nicht in die Haut ein und bedeckt unsere Kopfhaut. Diese Schicht fängt Fett und Schmutz in deinem Haar ein. Infolgedessen wird mehr Shampoo benötigt, um alles abzuwaschen.

Tatsächlich wird über „Paraben“, einer der häufigsten Inhaltsstoffe von Shampoos, weltweit behauptet, dass es ein Krebsrisiko schafft. Ein weiterer Vorteil des Waschens ohne Shampoo besteht darin, dass die Abfallerzeugung reduziert wird. Es entsteht weniger Abfall, wenn du kein Shampoo oder Conditioner in Plastikflaschen kaufst.

Tags:
No Comments

Post A Comment